Datenschutz

Quantität vs. Qualität

Die E-Book Flatrate! Und alles nur geliehen; nichts besessen, nichts geklaut... da sei das DRM vor. E-Books und insbesondere in ihrer DRM (Digital Rights Management) Variante sind das, was die Zeitschriften und Zeitungen in ihrer verzweifelten Suche nach einem tragfähigen Bezahlmodell noch nicht erfunden haben.

Paywalls aus technisch-administrativer Sicht

Wahrscheinlich besteht sofort Einigkeit, wenn hier festgestellt wird, dass es bislang keine allgemein akzeptierte, einheitlich gestaltete, zumindest schon ein Stück weit bewährte, einfach zu handhabende, datenschutzrechtlich unbedenkliche Bezahlsysteme für Medien, gerade für periodisch erscheinende Medien gibt; Systeme welche darüber hinaus auch für den Nutzer ohne Einschränkungen die jeweiligen Inhalte (den Content) bereitstellen.

VPNige Reflektionen II

Um es gleich vorab zu sagen: Die im letzten Blog -auch wegen der schlechten Empfangsverhältnisse in Ruhpolding bzw. der drohenden Mobilfunkkosten im Ausland- noch relativ ungeklärt verbliebene Variante eines VPN-Tunnels über UMTS/HSDPA wurde nunmehr einer zumindest aktuell geltenden Antwort zugeführt. Sowohl "CyberGhost" als auch "ProxiFy" funktionieren über die genannte Mobilfunkverbindung; mit teils überraschenden Ergebnissen ...

VPNige Reflektionen I

In den sog. Schurkenstaaten ist VPN verboten bzw. nur mit Registrierung möglich, wie kürzlich über den Iran zu lesen war. Der Key wird dann mit Sicherheit gleich bei den Überwachern zu hinterlegen sein. Hierzulande geht man natürlich etwas subtiler zu Werke, obwohl mittlerweile und ohne Richtervorbehalt bereits bei Ordnungswidrigkeiten der Provider zur Herausgabe von Passwörtern etc. verpflichtet ist. Oder zielführender noch, so können providerseitig und im voraus eilenden Gehorsam bestimmte, möglicherweise kritische Funktionen einfach intransparent geblockt werden.

Ich wünsche nicht gezählt zu werden

Der Titel zum Blog, frei nach einem Text anläßlich der Volkszählung von 1987, dem Jahr der letzten, großen Ausforschung; und damals noch mit den Grünen auf der "richtigen" Seite der Barrikade. Der Autor: Hoimar v. Ditfurth und es lohnt sich, diesen Text heute, nach Jahrzehnten wieder neu zu lesen, zu verinnerlichen. Die Technik ist vorangeschritten, die ganz große Keule der Einschüchterung, der Disziplinierung wird aktuell nicht geschwungen, die eh' schon vorhandenen Daten weitgehend und bestenfalls "konsolidiert". Schöne, neue Welt also, oder?

Nur Chipen ist noch sicherer

Hatte die Tage und speziell hier das Thema schon einmal gestreift.

Wenn man es noch halbwegs positiv sehen wollte, so wäre der Begriff "Kuckucksei" vielleicht angebracht, bei dem was hier der Allgemeinheit aller Bürger, aller Schichten, allen Alters und aller Bildungsstände, allem persönlichen (Un)vermögen da ins Nest gelegt werden soll.

Leider ist die (erwartbare) Realität eher nicht "so" positiv.